webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Warum wird meine Lubuntu-Desktop-Umgebung nach dem Upgrade von 18.04 auf 18.10 auf LXQt geändert?

Ich hatte eine Neuinstallation von Lubuntu 18.04 (kein Upgrade) und habe heute ein Upgrade auf 18.10 durchgeführt. Danach wurde ich in eine grafische Benutzeroberfläche gebootet, die nicht wie Lubuntu aussieht. Meine Einstellungen für das Panel sind weg.

Beim Einloggen habe ich vier Optionen für Desktop-Umgebungen:

  • LXQt
  • Lubuntu
  • Offene Box
  • Plasma

Als ich mich für Lubuntu entschieden habe, habe ich diesen neuen Look. Die Auswahl von LXQt sieht gleich aus, ist jedoch nicht genau gleich (z. B. unterschiedliche Bedienfeldinhalte). Openbox führt zu einem schwarzen Bildschirm, auf dem ich mit der rechten Maustaste ein Kontextmenü öffnen kann, das ein bisschen wie ein Startmenü aussieht.

Wie kann ich Lubuntu Desktop zurückbekommen?

1
Ben

Lubuntus Wechsel zu LXQt wurde gut bekannt gemacht. Siehe den Beitrag des leitenden Entwicklers hier vom Juli 2018.

Für die absehbare Zukunft sind hier unsere Kernziele:

Lubuntu wird moderne, Qt-basierte Technologien und Programme nutzen, um den Benutzern ein funktionales und dennoch modulares Erlebnis zu bieten.
In Zusammenarbeit mit anderen wird Lubuntu weiterhin eine transparente und offene Distribution sein, weshalb es eine Priorität ist, die Community über die Entwicklung zu informieren, wenn dies möglich ist.
Lubuntu erstellt und pflegt eine vollständige Dokumentation, die standardmäßig im Betriebssystem enthalten ist, und kann jeden, vom Anfänger bis zum Experten, dabei unterstützen, Lubuntu optimal zu nutzen und weiterzuentwickeln.
Lubuntu behält standardmäßig ein leichtes Erlebnis bei, ermöglicht es Benutzern jedoch, je nach Wunsch schwerere und leistungsstärkere Komponenten zu verwenden.
Lubuntu kann in jeder Sprache der Welt verwendet werden und ermöglicht es den Mitwirkenden, alle Komponenten des Betriebssystems einfach zu übersetzen.

In jedem Fall wird Lubuntu 18.04 LTS unterstützt bis April 2021 .

Mehr, ältere Lektüre:

8
DK Bose