webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Wie kann die Puffergröße in Oracle SQL Developer erhöht werden, um alle Datensätze anzuzeigen?

Wie kann die Puffergröße in Oracle SQL Developer erhöht werden, um alle Datensätze anzuzeigen (Standardmäßig scheint ein bestimmter Grenzwert festgelegt zu sein)? Alle Screenshots und/oder Tipps sind sehr hilfreich.

26
PacificNW_Lover

https://forums.Oracle.com/forums/thread.jspa?threadID=447344

Der entsprechende Abschnitt lautet:

Es gibt keine Einstellung zum Abrufen aller Datensätze. Sie würden SQL nicht mögen Entwickler sollten auf großen Tischen ohnehin minutenlang abholen. Wenn für 1 Wenn Sie in einer bestimmten Tabelle alle Datensätze abrufen möchten, können Sie Control-End .__ ausführen. im Ergebnisbereich, um zum letzten Datensatz zu gelangen. Du könntest die Zeit selbst abrufen, dies hängt jedoch von der Netzwerkgeschwindigkeit und .__ ab. Überlastung, das Programm (SQL * Plus ist schneller als SQL Dev, weil es ist einfacher) usw.

Es gibt auch eine Schaltfläche in der Symbolleiste, die eine "Fetch All" -Schaltfläche ist.

FWIW Seien Sie vorsichtig beim Abrufen aller Datensätze. Bei einem sehr großen Recordset kann es zu Speicherproblemen usw. kommen.

Soweit ich weiß, verwendet SQL Developer JDBC im Hintergrund, um die Datensätze abzurufen, und der Grenzwert wird von der JDBC setMaxRows()-Prozedur festgelegt. Wenn Sie dies ändern könnten (dies wäre möglicherweise nicht unterstützt), können Sie möglicherweise den SQL Developer ändern Verhalten.

29
Ollie

Wählen Sie Extras> Voreinstellungen> Datenbank/Erweitert

Es gibt ein Eingabefeld für die SQL-Array-Abrufgröße, jedoch können nur maximal 500 Zeilen festgelegt werden.

28
Don

Wenn Sie ein Skript anstelle einer Anweisung ausführen, können Sie dies erhöhen, indem Sie Extras/Voreinstellungen/Arbeitsblatt auswählen und die Option "Maximale Anzahl von Zeilen zum Drucken in einem Skript" erhöhen. Der Standardwert ist 5000. Sie können ihn in eine beliebige Größe ändern.

9
Frank InOregon

Sie können die Voreinstellungsdatei auch manuell bearbeiten, um die Array-Abrufgröße auf einen beliebigen Wert festzulegen.

Meiner findet sich bei C:\Users\<user>\AppData\Roaming\SQL Developer\system4.0.2.15.21\o.sqldeveloper.12.2.0.15.21\product-preferences.xml in Win 7 (x64).

Der Wert steht für mich in Zeile 372 und liest <value n="ARRAYFETCHSIZE" v="200"/>

Ich habe es in 2000 geändert und es funktioniert für mich.

Ich musste SQL Developer neu starten.

4
TomG

drücken Sie F5, um Abfragen anstelle von F9 auszuführen. Sie erhalten alle Ergebnisse auf einen Schlag ...

4
Vivek Agrawal

Extras -> Einstellungen -> Datenbank -> Arbeitsblatt 

Geben Sie die gewünschte Größe in "Maximale Anzahl der zu druckenden Zeilen in einem Skript" ein.

Änderungen speichern.

4
Anand Kumar

Es ist einfach, dauert aber 3 Schritte:

  1. Geben Sie in SQL Developer Ihre Abfrage in das "Arbeitsblatt" ein, markieren Sie sie und drücken Sie F9, um sie auszuführen. Die ersten 50 Zeilen werden in das Fenster "Abfrageergebnis" abgerufen.
  2. Klicken Sie im Fenster "Abfrageergebnis" auf eine beliebige Zelle, um den Fokus auf dieses Fenster zu setzen.
  3. Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und tippen Sie auf die Taste "A".

Alle Zeilen werden in das Fenster "Abfrageergebnis" geladen.

2
Joe Gayetty

nachdem Sie die ersten 50 Zeilen in den Abfragefenstern abgerufen haben, klicken Sie einfach auf eine Spalte, um den Fokus auf das Abfragefenster zu richten, und wählen Sie dann ctrl + pagedown.

Dadurch wird die vollständige Ergebnismenge (alle Zeilen) geladen.

2
Alex Stephens

Hier ist ein weiterer Cheat:

Begrenzen Sie Ihre Abfrage, wenn Sie nicht wirklich alle Zeilen benötigen. d.h.

WHERE rownum <= 10000

Klicken Sie dann auf eine beliebige Zelle der Ergebnisse und klicken Sie auf Ihre Tastatur CTRL+END. Dadurch wird SQL Developer gezwungen, bis zum unteren Ergebnis Ihrer Abfrage einen Bildlauf durchzuführen.

Dies hat den Vorteil, dass das Standardverhalten beibehalten und bei Bedarf verwendet wird.

0
gumol