webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Wie werden eindeutige Zeilen- und Spaltennamen einer Matrix festgelegt, wenn ihre Dimension unbekannt ist?

Ich habe Matrix wie:

     [,1][,2][,3][,4]
[1,]  12  32  43  55
[2,]  54  54  7   8
[3,]  2   56  76  88
[4,]  58  99  93  34

Ich weiß nicht im Voraus, wie viele Zeilen und Spalten ich in der Matrix haben werde. Daher muss ich Zeilen- und Spaltennamen dynamisch erstellen.

Ich kann Spalten (Zeilen) direkt wie folgt benennen:

colnames(rmatrix) <- c("a", "b", "c", "d")

Wie kann ich jedoch meinen Namensvektor dynamisch erstellen, um ihn an die Abmessungen der Matrix anzupassen?

nm <- ("a", "b", "c", "d")
colnames(rmatrix) <- nm 
19
SacHin DhiMan

Sie können rownames und colnames verwenden und do.NULL=FALSE, um Namen dynamisch zu erstellen, wie in:

set.seed(1)
rmatrix  <-  matrix(sample(0:100, 16), ncol=4)

dimnames(rmatrix) <- list(rownames(rmatrix, do.NULL = FALSE, prefix = "row"),
                          colnames(rmatrix, do.NULL = FALSE, prefix = "col"))

rmatrix
     col1 col2 col3 col4
row1   26   19   58   61
row2   37   86    5   33
row3   56   97   18   66
row4   89   62   15   42

sie können prefix ändern, um die Zeilen/Spalten wie gewünscht zu benennen.

23
Jilber Urbina

Sie können versuchen, Spalten (oder Zeilen) dynamisch zu benennen

colnames(rmatrix) <- letters[1:ncol(rmatrix)]

dabei kann letters durch einen Vektor mit Spaltennamen Ihrer Wahl ersetzt werden. Ähnliches können Sie für Zeilen tun.

8
Chinmay Patil

Sie können provideDimnames verwenden. Einige Beispiele mit unterschiedlichem Anpassungsgrad:

m <- matrix(1:12, ncol = 3)

provideDimnames(m)
#   A B  C
# A 1 5  9
# B 2 6 10
# C 3 7 11
# D 4 8 12

provideDimnames(m, base = list(letters, LETTERS))
#   A B  C
# a 1 5  9
# b 2 6 10
# c 3 7 11
# d 4 8 12

provideDimnames(m, base = list(paste0("row_", letters), paste0("col_", letters)))
#       col_a col_b col_c
# row_a     1     5     9
# row_b     2     6    10
# row_c     3     7    11
# row_d     4     8    12
3
Henrik