webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Plugin über PHPMyAdmin oder FTP aktivieren?

Ich habe gerade ein Plugin auf meiner Website deaktiviert und er zeigt mir jetzt den gefürchteten weißen Bildschirm des Todes. Ich weiß, dass die Seite in Ordnung ist, wenn ich das Plugin wieder aktiviere.

Gibt es eine Möglichkeit, ein Plugin manuell über PHPMyAdmin oder über FTP zu aktivieren?

15

Ich habe das behoben, indem ich über PHPMyAdmin in die Tabelle "Options" und dann in die Zeile active_plugins gegangen bin.

Ich habe dort folgendes gespeichert (zur besseren Lesbarkeit formatiert):

a:10:{
    i:0;s:49:"1and1-wordpress-wizard/1and1-wordpress-wizard.php";
    i:1;s:29:"acf-repeater/acf-repeater.php";
    i:2;s:30:"advanced-custom-fields/acf.php";
    i:3;s:45:"limit-login-attempts/limit-login-attempts.php";
    i:4;s:27:"redirection/redirection.php";
    i:6;s:33:"w3-total-cache/w3-total-cache.php";
    i:7;s:41:"wordpress-importer/wordpress-importer.php";
    i:8;s:24:"wordpress-seo/wp-seo.php";
    i:9;s:34:"wpml-string-translation/plugin.php";
    i:10;s:38:"wpml-translation-management/plugin.php";
}

Ich habe eine neue Zeile (für das fehlende Plugin) hinzugefügt und den a:10 auf a:11 erhöht, um anzuzeigen, dass sich jetzt 11 Elemente im Array befinden:

a:11:{
    i:0;s:49:"1and1-wordpress-wizard/1and1-wordpress-wizard.php";
    i:1;s:29:"acf-repeater/acf-repeater.php";
    i:2;s:30:"advanced-custom-fields/acf.php";
    i:3;s:45:"limit-login-attempts/limit-login-attempts.php";
    i:4;s:27:"redirection/redirection.php";
    i:5;s:40:"sitepress-multilingual-cms/sitepress.php";
    i:6;s:33:"w3-total-cache/w3-total-cache.php";
    i:7;s:41:"wordpress-importer/wordpress-importer.php";
    i:8;s:24:"wordpress-seo/wp-seo.php";
    i:9;s:34:"wpml-string-translation/plugin.php";
    i:10;s:38:"wpml-translation-management/plugin.php";
}

i: scheint die Artikelnummer zu sein, und dank JHoffmanns Kommentar scheint s: die Länge der folgenden Zeichenfolge zu sein.

Die Seite funktioniert jetzt wie bisher!

28
//Using this code you can activate your plugin from the functions.php
    function activate_plugin_via_php() {
        $active_plugins = get_option( 'active_plugins' );
        array_Push($active_plugins, 'unyson/unyson.php'); /* Here just replace unyson plugin directory and plugin file*/
        update_option( 'active_plugins', $active_plugins );    
    }
    add_action( 'init', 'activate_plugin_via_php' );
7
Anil Jadhav

Sie können den Plugin-Ordner einfach umbenennen, zum Beispiel:

"_aksimet" um es zu deaktivieren und dann zurück zu "aksimet" um es wieder zu aktivieren (falls aktiv)

das kannst du mit allen "plugins" ordnern zusammen machen.

Andernfalls gehen Sie zu MySQL und schauen Sie sich diese Schritt für Schritt Anleitung an , kurz:

  1. MYSQL> wp_options
  2. suche nach active_plugins Eintrag (beide Schritte können mit SELECT * FROM wp_options WHERE option_name = 'active_plugins'; durchgeführt werden)
  3. und dann schreiben Sie Ihr Plugin dort, wie die anderen Plugins geschrieben sind (i ist index, s ist für die Länge des Strings).

Ich hoffe es hilft

3
kybernaut.cz

Nur eine weitere Antwort für einen anderen Ansatz, der in Zukunft jemand anderem zugute kommen könnte. Sie können den Plugin-Ordner auch in den Ordner "Must Use" verschieben (den Sie wahrscheinlich erstellen müssen, wenn er zuvor nicht verwendet wurde. Dieser Pfad lautet normalerweise:

wp-content/mu-plugins

Plugins in diesem Ordner werden immer ausgeführt. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten:

https://codex.wordpress.org/Must_Use_Plugins

Hinweis: Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass diese Plugins vor anderen in den Plugins-Ordner geladen werden. Beachten Sie auch die Vorsichtsmaßnahmen im obigen Link, da es möglicherweise andere Probleme gibt, die die ordnungsgemäße Funktion Ihres Plugins beeinträchtigen könnten.

2
TomC