webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

So erteilen Sie Solaar Root-Berechtigungen beim Start

Ich habe eine Logitech M315-Maus mit einem Nano-Empfänger und habe Solaar installiert, damit ich sie auf meinem Lubuntu-Laptop verwenden kann. Solaar läuft beim Start so, wie ich es erwarten würde, aber wann immer ich meinen Nano-Empfänger einstecke, sagt Solaar:

Found a Logitech Receiver (/dev/hidraw1), but did not have permission to open it.

If you've just installed Solaar, try removing the receiver and plugging it back in.

Die einzige Möglichkeit, dass diese Nachricht verschwindet und Solaar ordnungsgemäß funktioniert, besteht darin, ein Terminal zu öffnen und Sudo solaar auszuführen. Ich verstehe dies als root-Berechtigung, um das USB-Gerät mit Lese-/Schreibzugriff zu öffnen. Ich benutze Solaar, um meine Geräte zu koppeln/zu entkoppeln, sodass es sowohl ärgerlich als auch RAM-belastend ist, wenn ein Terminal ständig hängt (mein Laptop verfügt nur über 512 MB physischen RAM).

Der einzige Weg, wie ich das beheben kann, ist in meinen UNIX-Tagen, als Sie es in /etc/profile abgelegt haben, aber dies läuft nur unter Linux, wenn sich der Benutzer in einer Textmodus-Shell anmeldet (über ein Terminal oder Strg-Taste). Alt-F2). Gibt es eine andere Möglichkeit, Solaar beim Start die Root-Berechtigung zu erteilen, damit meine Maus funktioniert und ich diese ärgerliche Nachricht aus meinem Gesicht bekomme?

3
nkeck72

Sie können eine udev-Regel verwenden, um dem HID-Gerät, das den Logitech Unifying-USB-Empfänger darstellt, Lese-/Schreibrechte für den aktuellen Benutzerplatz zu erteilen. Ein Beispiel für eine solche Regel finden Sie in der Datei Solaar rules.d/42-logitech-unify-permissions.rule .

Sie haben das Pairing und eine M315-Maus erwähnt. Wenn das alles ist, können Sie auch das Tool solaar-cli ausprobieren, das unmittelbar nach dem Pairing beendet wird. Alternativ können Sie das kleine Hilfsprogramm ltunify verwenden, das auf dieser Seite (grundlegender Aufruf: ltunify pair und ltunify unpair) beschreibt.

Beachten Sie als zusätzlichen Hinweis zu den Dateiberechtigungen, dass jeder, der vom Hidraw-Gerät lesen kann, Ihre Mausbewegungen (und Tastaturbewegungen, wenn Sie eine drahtlose Tastatur haben) abfangen kann. Wenn Sie sich darüber Sorgen machen, installieren Sie die udev-Regel nicht und bleiben Sie stattdessen bei Sudo.

*) Sitzend ist der Benutzer, der sich physisch am Computer befindet. Dies schließt beispielsweise SSH-Benutzer aus, die nicht physisch angemeldet sind.

2
Lekensteyn