webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Code-Bereinigung in Netbeans

Gibt es etwas Ähnliches zu den Eclipse-Bereinigungsregeln (Voreinstellungen> Java> Code-Stil> Bereinigen) in NetBeans?

Mit den Bereinigungsregeln in Eclipse können Sie Dinge bereinigen, beispielsweise Importe organisieren, unnötige Besetzungen entfernen, fehlende Überschreibungskommentare hinzufügen usw.

Können Sie das auch auf eine ganze Reihe von Klassen/Paketen anstatt auf einzelne Klassen anwenden?

76
Kapsh

Refactor> Inspect and Transform

Gibt es etwas ähnlich dem Eclipse-Bereinigungsregeln ((Voreinstellungen> Java> Code-Stil> Bereinigen) in NetBeans?

In NetBeans 8.0 ist das leistungsstarke Batch-Tool Refactor> Inspect and Transform. Siehe Tutorial-Seite Refactoring mit Inspect und Transform in den NetBeans IDE Java Editor .

Einzelne Tools sind ebenfalls verfügbar:

  • Importe festsetzen
    Für eine einzelne Datei, einen Namespace oder ein Projekt (abhängig davon, was im Projektfenster ausgewählt wurde oder den Fokus hat): Quelle> Importe organisieren (zum Sortieren und Entfernen nicht verwendeter Importe) oder Quelle> Importe fixieren (zum Sortieren, Entfernen nicht verwendeter Importe und Hinzufügen fehlende Einfuhren). Oder bei jedem Speichern: Extras> Optionen> Editor> Beim Speichern> Importe organisieren.

  • Entfernen von Leerzeichen
    Für eine einzelne Datei (platzieren Sie das Carret in der Codedatei): Quelle> Nachgestellte Leerzeichen entfernen. Oder bei jedem Speichern: Extras> Optionen> Editor> Beim Speichern> Nachlaufender Whitespace entfernen.

  • Code-Format
    Für eine einzelne Datei, einen Namespace oder ein Projekt: Quelle> Format. (Passen Sie die Regeln in Tools > Editor > Formatting an). Es gibt auch ein Plugin namens Jindent, das Sie installieren können (ich habe es selbst nicht verwendet). Oder bei jedem Speichern: Tools > Options > Editor > On Save > Reformat.

Standardmäßig zeigt Netbeans neben problematischen Codezeilen und in der Bildlaufleiste Hinweissymbole an, sodass Sie bei Bedarf eine automatische Korrektur durchführen können. Diese können über Tools > Options > Editor > Hints konfiguriert werden. Netbeans kann mit Source> Inspect alle Probleme im Projekt suchen. Viele dieser Probleme können auch mit Refactor > Inspect and Transform behoben werden.

85

Das Äquivalent von Eclipse "Code Cleanup" in NetBeans ist "Format". Es ist unter Quelle> Format und die Tastenkombination ist Alt + Umschalt + F (unter Windows). Leider scheint es im Gegensatz zu Eclipse nicht so, dass dies in NetBeans konfiguriert werden kann.

19
DR.

NetBeans 7.2 enthält das Refactoring von Inspect & Transform, um dies durchzuführen:

http://netbeans.org/kb/docs/Java/editor-inspect-transform.html

10
DarVar

Verwenden Sie für Netbeans Ctrl + Shift + I , um nicht verwendeten Import aus der Datei zu entfernen.

8
Anil Chahal

tools -> Optionen -> Tab "Editor" -> Tab "Tipps" -> Wählen Sie Java in JComboBox aus 

und dann würde man das gelbe Meer sehen ..., super und schnell von Version 6.9 

2
mKorbel

Ich weiß, dass Netbeans auf diese Dinge automatisch hinweist, aber über das bloße Hinweisen hinaus weiß ich nicht.

1
soldier.moth

Ich weiß nicht, wie Sie dies in Massen tun können, aber wenn Sie alle Importe aus einer Quelldatei löschen und dann mit der rechten Maustaste im Quelleditor klicken, können Sie Fiximporte auswählen. Dadurch werden alle Klassen für Sie alphabetisch importiert, und Sie werden gefragt, wann Paketmehrdeutigkeiten auftreten.

Wie Soldier.moth darauf hinweist, wird Netbeans auf andere Probleme hinweisen, z. B. Besetzungen und überschreiben Anmerkungen in der Zeile, indem eine Glühlampe links von der Quelle verwendet wird.

0
James McMahon

Wenn Sie nur möchten, dass Ihr Code über ein ganzes Projekt mit richtigen Einrückungen verfügt, klicken Sie einfach auf den Projektnamen, gehen Sie zu "Source" und klicken Sie dann auf "Format" Hoffe das hilft!

0
Vinayak G

Es gibt ein Organize Imports-Plugin Lesen Sie den DZone-Artikel für weitere Informationen.

EDIT: Ich sehe, dass es einen Bug Report gibt, um dies als Teil der Standarddistribution zu erhalten.

0
Tim Sparg