webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Erzwinge IE9, IE8 zu emulieren. Möglich?

Ist das überhaupt möglich? Ich habe versucht, dies der Seite hinzuzufügen, aber es hat sich nichts geändert.

<meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=8">

UPDATE: Ich versuche dies zu tun, da unsere Website einige IE9-spezifische CSS-Probleme aufweist, die in IE8 nicht auftreten würden.

Vielen Dank

47
adamJLev

Sie können dazu den Dokumentkompatibilitätsmodus verwenden, den Sie versucht haben. Beachten Sie jedoch Folgendes: Er muss vor allem in der Kopfzeile der Webseite (im Abschnitt HEAD)) erscheinen andere Elemente, außer dem title-Element und anderen Meta-Elementen Hoffe, das war das Problem. Außerdem wird bei der X-UA-kompatiblen Kopfzeile nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Siehe: http://msdn.Microsoft.com/en- us/library/cc288325% 28v = vs.85% 29.aspx # SetMode

Bearbeiten: falls etwas passiert, um den MSDN-Link zu töten, ist hier der Inhalt:

Angeben der Dokumentenkompatibilitätsmodi

Mit den Dokumentmodi können Sie steuern, wie Internet Explorer Ihre Webseite interpretiert und anzeigt. Um einen bestimmten Dokumentmodus für Ihre Webseite anzugeben, verwenden Sie das Metaelement, um einen X-UA-kompatiblen Header in Ihre Webseite aufzunehmen, wie im folgenden Beispiel gezeigt.

<html>
<head>
  <!-- Enable IE9 Standards mode -->
  <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=9" >
  <title>My webpage</title>
</head>
<body>
  <p>Content goes here.</p>
</body>
</html> 

Wenn Sie diese Webseite in Internet Explorer 9 anzeigen, wird sie im IE9-Modus angezeigt.

Das folgende Beispiel gibt den EmulateIE7-Modus an.

<html>
<head>
  <!-- Mimic Internet Explorer 7 -->
  <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=EmulateIE7" >
  <title>My webpage</title>
</head>
<body>
  <p>Content goes here.</p>
</body>
</html> 

In diesem Beispiel weist der X-UA-kompatible Header Internet Explorer an, das Verhalten von Internet Explorer 7 zu imitieren, wenn festgelegt wird, wie die Webseite angezeigt werden soll. Dies bedeutet, dass Internet Explorer die Direktive (oder eine fehlende Direktive) verwendet, um den entsprechenden Dokumenttyp auszuwählen. Da diese Seite keine Direktive enthält, wird das Beispiel im IE5-Modus (Quirks) angezeigt.

64
jsims281

Ja. Mit den neuesten Versionen von IE (IE8 oder höher) können Sie dies anpassen.

  • Starten Sie den Internet Explorer.
  • Klicken Sie im Menü "Extras" auf "Entwicklertools". Alternativ drücken Sie einfach F12.

Das sollte das Developer Tools Fenster öffnen. Dieses Fenster enthält zwei interessante Menüpunkte:

  • Browser-Modus Diese Einstellung bestimmt den Wert des Benutzeragenten-Headers, der für jede Anforderung gesendet wird.
  • Dokumentmodus Mit dieser Einstellung wird festgelegt, wie das Renderingmodul die Seite rendert.

Mehr unter http://blogs.msdn.com/b/ie/archive/2010/06/16/ie-s-compatibility-features-for-site-developers.aspx

26
Nicholas Carey

Auf der Clientseite können Sie Websites hinzufügen und entfernen, um in der Kompatibilitätsansicht im Einstellungen für Kompatibilitätsansicht Fenster des IE angezeigt zu werden:

Extras-> Einstellungen für die Kompatibilitätsansicht

2
Alexander

Das 1. Element wie bei No Hard Returns. Eine harte Rückkehr, denke ich, = ein leerer Knoten/ein leeres Element im DOM, das als erstes Element das Doc-Kompatibilitäts-Metatag deaktiviert.

2
Ben