webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Unterschiede zwischen der Verwendung von wmode = "transparent", "opak" oder "Fenster" für ein eingebettetes Objekt auf einer Webseite

beim Einbetten eines Flash-Objekts mit dem <object> und <embed> Tag gibt es ein Attribut namens wmode. Es scheint, dass die meiste Zeit wmode="transparent" ist das gleiche wie wmode="opaque" da der Flash eigentlich keine transparente Farbe hat, so dass das unterste HTML-Element angezeigt werden soll. Aus diesem Grund sollte opaque schneller als transparent sein, da für die Transparenz weniger Verarbeitung erforderlich ist. In den meisten Fällen sehe ich jedoch Flash-Objekte, die mit transparent anstelle von opaque.

opaque wird benötigt, damit andere HTML-Elemente nicht vom Flash-Objekt verdeckt werden (z. B. ein Menüeintrag, der ein zusätzliches Untermenü anzeigt, wird vom Flash-Objekt nicht verdeckt).

Gibt es übrigens eine formale Dokumentation für wmode, opaque und transparent von window? Ich konnte nur Blogs finden, die es beschreiben, aber nicht die formale Dokumentation. Vielen Dank.

74

Hier einige schwache Adobe-Dokumentation auf verschiedenen Flash 9 WMode-Einstellungen.

Eine Warnung zu wmode transparent finden Sie hier im Abschnitt Adobe bug trac .

Und neu für Flash 10 sind zwei neue wmodes: gpu und direct. Weitere Informationen finden Sie unter Adobe Knowledge Base zu wmode .

35
jedierikb

Undurchsichtig führt zu einer geringeren Systembelastung, da transparent weiterhin versucht, Alpha anzuwenden. Der Grund, warum Sie transparent verwenden, ist, dass die meisten Webautoren nicht auf Details achten (dh nur den gefundenen Einbettungscode kopieren und einfügen).

Übrigens, Sie haben Recht damit, dass es nicht dokumentiert ist. Das Beste, was ich je gesehen habe, ist ein Blog von einem Typ, der behauptet, mit einem Macromedia-Entwickler darüber gesprochen zu haben . Leider kann ich den Link nicht finden.

[~ # ~] edit [~ # ~] : Ich denke es war dieses: http://www.communitymx.com) /content/article.cfm?cid=e5141

20
SpliFF

auch mit wmode=opaque und mit IE erhält der Flash die Tastaturereignisse, aber auch die HTML-Seite empfängt sie, sodass sie nicht zum Einbetten eines Flash-Spiels verwendet werden können. Sehr nervig

7
MegaTux

In den Adobe-KBs zu "wmode" und anderen Attributen gibt es eine ziemlich gute Beschreibung hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Darstellung und Leistung.

http://kb2.Adobe.com/cps/127/tn_12701.html

3
skotfred

Eine bizarre Sache ist, dass in Chrome + Firefox das MOUSE_LEAVE-Ereignis nicht für OPAQUE und TRANSPARENT ausgelöst wird.

Mit WINDOW funktioniert es gut. Dieser brauchte einige Zeit, um es herauszufinden! grr ...

(Anmerkung: jediericb erwähnt dieser Bug - das ist ähnlich, erwähnt aber nicht MOUSE_LEAVE)

2
Simon_Weaver