webentwicklung-frage-antwort-db.com.de

Wifi alle paar Minuten trennen

Ich bin neu in Ubuntu und habe ein kleines Problem mit meinem WLAN. Ich schaffe es, es nach einer Stunde in diesem Forum zu verbinden, aber jetzt, egal was ich tue, verliere ich alle paar Minuten die Verbindung. Ich denke, es begann, als ich Dropbox und die gesamte dafür erforderliche Software installiert habe. Ich muss das Netzwerk aus- und wieder einschalten, um es für die nächsten Minuten zu bekommen.

 - Ubuntu version 14.04 
 - asus x550L
 - belkin f7d2301 v1

Ich habe mich bei einem anderen Konto angemeldet und alles war in Ordnung, bevor ich Dropbox installiert habe.
Irgendwelche Ideen, wie man das Problem behebt? Ich habe ein so begrenztes Wissen über dieses System, dass ich nicht einmal weiß, wo ich anfangen soll.

Bearbeiten: Ich habe IPv6 blockiert und ohne Dropbox gearbeitet, das Problem tritt immer noch auf. Ich habe festgestellt, dass es wahrscheinlicher ist, wenn ich 2-3 Registerkarten gleichzeitig öffne oder das Update herunterlade und gleichzeitig die Registerkarte öffne. Sieh dir die Wiedergabeliste auf YouTube an, damit sie die ganze Zeit heruntergeladen wird.

Irgendwelche Ideen, wie man es repariert? Ich kann nicht glauben, dass ich von Anfang an solche Probleme mit Linux habe.

Edit2: soll ich evtl. meine router einstellungen ändern? Ich habe fast Standard von Benkin. Dynamische Verbindung auf Kanal 10, Bandbreite 20/40, 802.11e/WMM-QoS aktiviert; wpa-psk + wpa2 + psk.

Edit3: Ich hatte genug davon, also habe ich das System neu installiert. Dieselbe Geschichte, installierte Dropbox, die etwas aktualisierte, das Internet benutzte und nach 20 Sekunden abstürzte.

Edit4: Ich habe versucht, mit MTU zu spielen, keine Ahnung, wie ich es auf meinem Router ändern soll, aber ich habe gelernt, dass ich 1472 haben sollte (+28 = 1500). Ich habe zu /etc/dhcp/dhclient.conf zwei Zeilen hinzugefügt:

default interface-mtu 1500;
supercede interface-mtu 1500;

Es hat sich nichts geändert. Es scheint, als würde ich versuchen, zu viel Internet zu nutzen (?). Ich habe ein Limit von 1024 kb/s für Dropbox festgelegt und es funktioniert. Wenn ich jedoch versuche, Informationen in "Unvollständige Sprachunterstützung" zu aktualisieren, kommt es zum Erliegen.

5
Crowell

Ich hatte ein Problem mit meinem ISP oder meinem Router - es ist mir egal, welches es war. IPv6 wurde nicht gut gehandhabt und verursachte periodische Unterbrechungen.

Ich habe ipv6 gemäß den Anweisungen auf itsfoss.com deaktiviert. Die folgenden Zeilen werden zu /etc/sysctl.conf hinzugefügt.

net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.default.disable_ipv6 = 1
net.ipv6.conf.lo.disable_ipv6 = 1

Dies geschieht am besten von einem Terminal aus: Drücken Sie alt+ctrl+t Um ein Terminalfenster zu öffnen, geben Sie den Befehl Sudo nano /etc/sysctl.conf ein, um einen Editor mit der geöffneten Datei zu starten. Fügen Sie die Zeilen hinzu, indem Sie sie eingeben oder von hier kopieren (shift+ctrl+v einfügen) und drücken Sie ctrl+o um die Datei zu schreiben, und ctrl+x um den Editor zu verlassen. Sie müssen neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

Da ich anscheinend ein kleines OCD bin, habe ich IPV6 im Applet NM ebenfalls auf IGNORE gesetzt

3
Charles Green

Versuchen Sie, diesen Befehl im Terminal auszuführen:

iwconfig

Wenn das power management: on anzeigt, müssen Sie es auf off setzen, indem Sie diesen Befehl ausführen:

iwconfig [wifi-id] power off
2
Dan Johansen